Jump to content

Search the Community

Zeige Ergebnisse für die Tags 'The Crown'.

  • Suche nach Tag

    Tags müssen mit einem Komma getrennt werden.
  • Suche nach Autor

Inhalts-Typ


Foren

  • Allgemeines Forum
    • Neues bei Serienforum.com
    • Allgemeines Forum
    • Off-Topic
  • Genres
    • Action
    • Science Fiction
    • Fantasy
    • Comedy
    • Horror
    • Drama
    • Crime
    • Thriller & Politik
    • Arzt- und Krankenhausserien
    • Historisches
  • Anbieter
    • Streaming-Dienste
    • Fernseh-Sender
  • Technik
    • TV-Geräte
    • HiFi-Anlagen & Lautsprecher-Systeme
    • Abspielgeräte

Suche in...

Suchergebnisse sollen...


Erstellungs-Datum

  • Start

    Ende


Letzte Aktualisierung

  • Start

    Ende


Filter by number of...

Registriert seit

  • Start

    Ende


Benutzergruppe


Über mich

  1. Die Serie „The Crown“, die aktuell auf Netflix zu sehen ist, hat uns auch in der vierten Staffel wieder in Ihren Bann gezogen und bringt uns die Royals so nah wie nie zuvor. Die Genre-Mischung aus Biografie, Geschichte und Drama weiß auch in der neuesten Auflage vollends zu überzeugen. Langweilig wurde uns auf jeden Fall an keiner Stelle. Das Drehbuch aus der Feder vor Peter Morgan enttäuscht auch dieses Mal nicht und knüpft qualitativ an das an, was wir von der Serie mittlerweile gewohnt sind. Der Drehbuchautor der auch für den Film „The Queen“ bekannt ist, kennt sich aus mit den Royals. Und das merkt man. Keinesfalls trocken und mit einer Prise britischem Humor erweckt er das britische Königshaus auf unseren Bildschirmen zum Leben. Obwohl es sich nicht mit Sicherheit sagen lässt, erscheint es zumindest denkbar, dass die gezeigten Dialoge in der Realität so stattgefunden haben. Die geniale Besetzung hilft natürlich dabei, der Serie eine große Portion Realismus einzuhauchen. Teilweise sind die Darsteller so gut, dass wir fast das Gefühl hatten, die echten Persönlichkeiten vor Augen zu haben. Neu dazugekommen sind in Staffel vier Diana Spencer (später Diana, Princess of Wales), täuschend echt verkörpert von Emma Corrin und Premierministerin Margaret Thatcher, gespielt von Gillian Anderson (bekannt aus „Akte X“). Positiv aufgefallen sind uns in Staffel vier auch Josh O'Connor als Prince Charles und Tobias Menzies als Philip, Duke of Edinburgh. Helena Bonham Carter als Schwester der Queen, Princess Margaret, weiß auch dieses Mal wieder mit dramatischem Schauspiel zu überzeugen. Genau wie die vorherigen Staffeln besteht auch die vierte Staffel aus zehn Folgen. Und auch dieses Mal ist wieder jede einzelne sehenswert. Besondere Höhepunkte, die alle anderen Folgen in den Schatten stellten, dürfen aber natürlich auch dieses Mal nicht fehlen. Es geht los mit dem Serienauftakt „Gold Stick“. Gleich in der ersten Folge bekommen wir die Szene, auf die wir alle gewartet haben: Diana Spencer trifft Prince Charles. Ob das Treffen in Wirklichkeit so verlaufen ist, weiß außerhalb des Königshauses niemand, doch wir fanden es überzeugend und vor allem toll gespielt! Und noch ein weiteres einschneidendes Ereignis gibt es in Folge eins. Margaret Thatcher zieht als erster weiblicher Premierminister in 10 Downing Street ein. Doch damit nicht genug. Bei einem IRA-Bombenangriff stirbt ein Mitglied des Königshauses. Mit diesem Schicksalsschlag beginnt die neue Staffel von „The Crown“. Besonders beeindruckend ist die Geschichte rund um Princess Diana. In Staffel vier erleben wir die Hochzeit und die turbulente Ehe zwischen ihr und Prince Charles. Charles, der eigentlich Camilla Parker Bowles heiraten wollte, leidet und macht auch Diana das Leben schwer. Emma Corrin überzeugt in ihrer Rolle absolut. Sie zeigt uns eine Diana, wie wir sie nie zu sehen bekommen haben. Wir erleben ihren Kampf mit einer Essstörung und Konflikte mit den anderen Mitgliedern des Königshauses. Die fünfte Folge „Fagan“ zeigt ein Ereignis, das damals Schlagzeilen gemacht hat: den Einbruch in den Buckingham Palace. Der geistig verwirrte Einbrecher Fagan stellt die Queen in ihrem eigenen Schlafzimmer zur Rede. Im Staffelfinale „War“ sehen wir, wie Dianas Ehe mit Charles endgültig zerbricht. In der letzten Folge tritt außerdem Margaret Thatcher als Premierministerin zurück und führt ein letztes Gespräch mit der Queen. Die Folge endet wieder mit der Weihnachtsfeier im Königshaus. Bisher konnte noch jede Staffel von „The Crown“ überzeugen, doch die vierte spielt in einer anderen Liga. Wir würden sagen, sie war bisher die beste von allen, nicht zuletzt durch die tolle Darstellung von Diana. Darauf hatten nicht wenige Fans gespannt gewartet und wurden nicht enttäuscht! Nun warten wir voller Vorfreude auf die fünfte Staffel, die wohl leider erst im Jahr 2022 zu sehen sein wird.
×
×
  • Create New...